Comic-Genre: Humor

Kategorie: Humor

Erscheinungsjahr: 2007 - Verlag: Lappan Verlag

Nick Knatterton

Nick Knatterton

Bildquelle: https://www.carlsen.de/hardcover/nick-knatterton/978-3-8303-3152-0

  • Zustand: Perfekt
  • Ausführung:
    • Hardcover
    • zweifarbig
  • Seitenanzahl: 320
  • Gelesen: Nicht gelesen
  • Lager: 1130, Arbeitszimmer
  • Inhaltsbeschreibung

    Nick Knatterton ist die legendäre Comic-Figur der 50er und 60er Jahre. Er ist der berühmteste Detektiv Deutschlands - die geniale, gezeichnete Parodie auf die amerikanischen Superman-Comics! Erfunden hat ihn Manfred Schmidt, zu dessen Tode die FAZ 1999 schrieb »Es gibt keinen wichtigeren Comic-Zeichner als ihn(...) mit einer Bedeutung, die wir heute erst erkennen können!«
    Zwischen 1950 und 1959 erschienen die Strips in der deutschen Illustrierten Quick, Manfred Schmidt hatte seinen Helden eigens für die Quick erdacht und gezeichnet.
    Schmidt ersann eine wunderbare Herkunftsgeschichte, laut derer der Meisterdetektiv von einem uralten Adelsgeschlecht bei Kyritz an der Knatter abstammt. Um die Familie durch die Berufswahl nicht zu kompromittieren, wählte der junge Freiherr von Knatter ein Pseudonym: Nick Knatterton. Fortan verließ sich der Detektiv mit dem markanten Aussehen auf seine wachen Augen und den ihm eigenen unübertrefflichen Spürsinn - als einzige Hilfsmittel im Kampf gegen das Böse.
    100.000 mal sind die Lappan-Ausgaben bisher verkauft worden.

    Manfred Schmidt, geboren am 15. April 1913 in Bad Harzburg, wuchs in Bremen auf und machte bereits als Jugendlicher auf sein zeichnerisches Talent aufmerksam. Lange Jahre arbeitete er als Zeichner und Reisejournalist bis er Anfang der 50er Jahre auf seine Comicfigur Nick Knatterton eingeschworen wurde. »Ich hielt Comics für die dümmste Literaturform, die es gibt! Ich wollte diese Cartoons in Grund und Boden veräppeln!« Er schuf einen Comic-Kult-Klassiker. Manfred Schmidt starb am 8. Juli 1999 in Ambach am Starnberger See.

    Quelle: https://www.comicguide.de/book/92539/?content=long&comment=short

    Autor/Texter

    Manfred Schmidt

    Zeichner

    Manfred Schmidt

    Kapitel/Einzel-Storys

    Der Schuß in den künstlichen Hinterkopf
    Die Goldader von Bloody Corner
    Der Stiftzahn des Caprifischers
    Der indische Diamantenkoffer
    Die Erbschaft in der Krawatte
    Die Million im Eimer
    Ein Kopf fiel in die Themse
    Das Geheimnis der Superbiene
    Die Rasierseifen-Geheimwaffe
    Der Schatz im Gipsbein
    Ein Schloß fällt aus der Tür
    Der Drohbrief im Pyjama
    Veridium 275
    Das Geheimnis hinterm Bullauge
    Affen, Frauen und Brillanten
    Freitag abend um neun
    Die gestohlene Hüftlinie
    Das Verbrechen der losen Schraube

    Bewerte dieses Comic

    0.0/5 rating (0 votes)

    Vergleichen

    Leave a comment

    You are commenting as guest.